Bulldogs verlieren beim Aufsteiger aus Backnang (30:8)

Schwarzer Tag für die Ludwigsburg Bulldogs am vergangenen Samstag. 

Ludwigsburg war zu Gast beim Aufsteiger aus Backnang und erwischte einen gebrauchten Tag. 

Die Gastgeber jedoch legten gleich gut los und konnten schnell in ihrem ersten drive im Angriff mit einem tiefen Pass punkten.

Ludwigsburgs erster drive misslang nach 3 versuchen, somit mussten die Bulldogs punten.

 

Die Backnanger offense nutze die Abstimmungsprobleme der Ludwigsburger Verteidigung aus und konnte ihre Führung noch weiter ausbauen.

Abstimmungsprobleme gab es aber auch in der offense der Bulldogs und so konnten die Gäste einen Pass abfangen. Die interception konnte zu einem touchdown zurückgetragen werden.

 

Danach bekam die defense der Barockstädter die Wolverines immer besser in den Griff und konnte einige drives der Hausherren immer wieder stoppen, 

aber auch die Defense der Wolverines hatte ihre Hausaufgaben gemacht und konnte die Bulldogs von ihrer Endzone fern halten. Die Wolverines zeigten sich bestens eingestellt auf die defense der Bulldogs und konnten noch weitere Punkte mit guten Pässen in die Tiefe erzielen. 

 

Erst Ende des 4. Quaters konnte die Ludwigsburger offense, auch durch mehrere personelle Wechsel, mit einem langen Ball und einer Strafe zu Gunsten der Bulldogs, kurz vor die Backnanger Endzone gelangen.

Durch einen quaterback sneek konnte Sven Sprich mit einem touchdown 6 Punkte erzielen. Mit der anschließenden 2 point conversion durch J. P. Acquah waren dies die einzigen Punkte für die Bulldogs an diesem Tag. 

Die Backnang Wolverines gewannen somit verdient mit 30:8

 

Punkte:

 

Sven Sprich 6

J. P. Acquah 2

 

                                               

                                             Bild: Stefan Bartsch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.