02.07.2017: U19 BULLDOGS siegen 6:0 gegen die Albershausen Crusaders

Endlich ist er da – der lang ersehnte Sieg!

Die BULLDOGS waren richtig „heiss“ auf dieses Spiel, ging doch das Hinspiel unglücklich mit 0:6 verloren.

Schon mit dem Einlauf ins heimische Stadion wollten die Jungs dem Gegner und den zahlreich erschienen Zuschauern zeigen, wer heute „Herr im Hause“ ist

Nach dem Kickoff der Crusaders starteten die BULLDOGS nach einem guten Return ihren ersten Drive nahe der 50 Yard Line. Doch nach drei mehr oder minder erfolglosen Versuchen, musste unsere Offense nach einem weiten Punt gleich wieder vom Feld.

Sollte es – wie im Hinspiel – wieder zu einem Spiel der Defense Reihen werden?

Zunächst sah es so aus. Denn die diesmal hellwache BULLDOGS Defense zwang die Offense der Crusaders ebenfalls direkt mit einem Punt das Spielfeld wieder zu verlassen.

So ging das mehr oder weniger das ganze erste Viertel und einen Teil des zweiten Viertels, wobei unsere Offense immer besser in Tritt kam und darüber hinaus durch eine größere Variabilität bei Lauf- und Passspiel die gegnerische Defense zunehmend unter Druck zu setzten.

Nach einer klasse abgefangenen Interception belohnte sich die BULLDOGS Offense mit einem schönen tiefen Pass in die rechte Hälfte der Endzone und einem sauber gefangenen Touchdown. Der Long Snap für den „Extrapunkt“ (Point after Touchdown, PAT) war leider zu hoch, so dass das gegnerische Special Team einen höheren Rückstand erfolgreich  verhindern konnte.

Damit ging die BULLDOGS U19 erstmalig in dieser Saison mit einer Führung in die Halbzeitpause!

Angefeuert vom „12. Spieler,“ d. h. den vielen kommenen Fans der BULLDOGS U19 hatten die Jungs auch in der zweiten Halbzeit den Fuss fest auf dem „Gaspedal.“ Die Zuschauer sahen im Verlauf der zweiten Halbzeit viele gelungene Lauf- und Passspiele. Es gelang den BULLDOGS immer wieder neue First Downs zu erzielen.

Das daraus kein höherer und zählbarer Erfolg resultierte, lag an einer Vielzahl von zum Teil schweren Strafen, welche sich die BULLDOGS aufgrund von Unerfahrenheit und individuellen Fehlern eingefangen haben.

Die starke Defense der BULLDOGS hatte die Offense der Crusaders bis auf die letzten Minuten fest im Griff und ließ bis dahin nahezu nichts zu. Kurz vor Schluss fanden die Crusaders zwar den Weg in die Endzone der BULLDOGS, aber der Touchdown wurde aufgrund einer Strafe auf dem Feld zurückgenommen.

Danke an alle Trainer, Spieler, Helfer, Fans, Eltern und Freunde/innen für die tolle Unterstützung! Wir zählen auf euer zahlreiches Erscheinen und eure lautstarke Unterstützung bei unserem Auswärtsspiel bei den Weinheim LONGHORNS am kommenden  Sonntag!

Auch den Albershausen CRUSADERS möchten wir an dieser Stelle für ein faires Spiel danken.

BLOOD  .  SWEAT  .  TEARS  .  BULLDOGS

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.