Bulldogs setzen ein Zeichen gegen Fremdenhass

Die Bulldogs Juniors durften im gestrigen Training ein paar ganz besondere Teilnehmer begrüßen. Eine Handvoll minderjährige unbegleitete Flüchtlinge, die vom Projekt Raupe in Ludwigsburg betreut werden, haben gestern ein Probetraining bei uns absolviert.

Zusammen mit ihrer engagierten Betreuerin Jacqueline Kahnert besuchten uns diese Jungs im Training und durften auch gleich voll mit einsteigen. Der Coaches Staff der Tackle Juniors konnte dabei zusammen mit ein paar Seniors ein sehr spaßiges und zeitgleich actionreiches Training anbieten.

Bereits im Vorfeld nahm Frau Kahnert Kontakt mit unserem Jugendleiter Thomas Sax auf um diese Teilnahme am Training zu organisieren. Keiner dieser Jungs hatte geeignete Sportklamotten, geschweige denn Sportschuhe. Dem wollten die Bulldogs Juniors jedoch Abhilfe schaffen und brachten Schuhe, Hosen und Pullis von sich mit.

Das ursprüngliche Ziel war es, diese Jungs, die teilweise mehrere tausend Kilometer ganz alleine zurückgelegt haben um vor Krieg und Verfolgung zu fliehen, einmal aus ihrer Unterkunft und aus dem in vielerlei Hinsicht kühlen Leben drum herum raus zu bekommen. Schlussendlich schafften es die Bulldogs Sprachbarrieren abzubauen, diesen Jungs Kontakt zu Gleichaltrigen zu ermöglichen, sich einzubringen und vor allem viel Spaß zu haben.
„Der I. hat immer gelacht. Egal was er machen sollte, er hat immer gelacht. Selbst als er total platt auf dem Boden lag, hat er gelacht.“ war nur ein schönes Feedback der Juniors von vielen. „Alle Beteiligten hatten einfach nur Spaß und das ist die Hauptsache“, war das abschließende Fazit von Jacqueline Kahnert und den Bulldogs.

Da viele dieser Jungs jetzt erst recht wieder zum Training kommen möchten, tragen die Bulldogs sehr gerne einen kleinen Teil dazu bei, dass diese Jungs sich bei uns in der Region wohl fühlen und sich auch gerne integrieren.

 

12722214_584252711739368_1427803416_o

Indoor Flag Turnier in Schwäbisch Hall

1498830_976524782384706_3848386053800687058_o

 

Vergangenes Wochenende eröffneten unsere Jüngsten die Saison 2016 mit dem Indoor Flag Turnier in Schwäbisch Hall, zu dem 22 Spieler angereist waren.

Nach recht kurzer Vorbereitungszeit auf die Hallensaison taten sich die jungen Bulldogs in ihrem ersten Spiel gegen die Holzgerlingen Twisters noch sehr schwer und verloren folgerichtig mit 0:26.

Im zweiten Spiel konnte man die anfängliche Nervosität dann abschütteln, wurde aber gleich im ersten Drive durch eine Interception der Sacristans auf dem falschen Fuß erwischt. In der Folge konnte Niklas Volkert durch einen sehenswerten Run zwar verkürzen, der dritte Touchdown durch die Freiburgen konnte aber schlussendlich nicht verhindert werden, so dass auch das zweite Spiel mit 6:18 verloren ging.

Mit den Schwäbisch Hall Unicorn trafen die jungen Bulldogs im dritten Spiel auf den vermeindlich schwersten Gegner des Spieltages. Dennoch spielten unsere Jungs tapfer auf und gingen durch Kaan Acar mit 6:0 in Führung. Die Unicorns blieben aber hartnäckig und erhöhten auf 6:20, bevor Max Gruber mit einem Touchdown Pass auf 12:20 verkürzte. Schwäbisch Hall legte noch einen weiteren Touchdown nach, so dass es am Ende der dritten Partie 12:26 für Schwäbisch Hall stand.

Im letzten Spiel gegen das Bad Mergentheimer Wolfspack konnten dann die Spieler fast alles umsetzen was ihnen ihre Coaches Glenn Müller, Sascha Wojtyniak und Cris Freischlag mit auf den Weg gegeben hatten. Kaan Acar, Max Burmeister, Niklas Volkert und Nico Keller sorgten für die vier Touchdowns zum 26:6 Erfolg. Nach diesem gelungenen Abschluss traten die Jungs dann glücklich und erledigt die Heimreise an. Der ganze Verein ist sehr stolz auf seine Jüngsten! – Go Bulldogs!

Der Fokus der jungen Bulldogs liegt nun auf der anstehenden U15 Flag Football Outdoor Season. Die Gegner sind bereits bekannt: Wir werden es mit den Ravensburg Razorbacks, den Heilbronn Salt Miners und den Badener Greifs zu tun bekommen. Den Spielplan werden wir schnellstmöglich veröffentlichen, sobald er bekannt ist.

 

Flaggies on the way to indoor BaWü Finalliga

Gute Neuigkeiten aus dem Flaggie Lager der Ludwigsburg Bulldogs! Unsere Jüngsten, die unter dem Coaching-Quartett: Glenn Müller,  Sascha Wojtyniak, Chris Freischlag und Marc Bauer, trainieren und dabei fleißig von Seniors Spielern unterstützt werden, können weiterhin wöchentlich Zuwachs verzeichnen. Der Kader ist mittlerweile schon auf über 40 Fotballer und Footballerinnen angewachsen.

Hauptaugenmerk liegt momentan auf der Indoor BaWü Finalliga am 13.03.2016 in Schwäbisch Hall.

Gegner  bei diesem Spieltag sind die Freiburg Sacristans, Schwäbisch Hall Unicorns,
Holzgerlinger Twister und das Bad Mergentheim Wolfpack.

Die Kids werden gemeinsam im Bus nach Schwäbisch Hall fahren, der erstplatzierte des Spieltages wird dann am Landesfinale am 20.03.206 in Stuttgart teilnehmen.

Am 09. April startet dann die Outdoor-Season, die Gegner sind leider noch nicht bekannt.

Klares Ziel der Dogs ist das Erreichen des Landesfinales am 26.06.

Im Sommer wird dann über das Ludwigsburger Ferienprogramm am 06.08.2016  9-15 Jährigen von 9-17Uhr Flag Football näher gebracht. Anmeldungen hierfür unter info@lb-bulldogs.de

Am vergangenen Samstag veranstalteten die Coaches einen Elterninfotag an welchem auch  zahlreiche Eltern teilnahmen. Nach einem sportlichen Rückblick und Ausblick auf die neue Saison waren sich alle einig, nach turbulenten drei Monaten wird nun nur noch nach vorn geschaut und die tolle Zusammenarbeit zwischen Vorstand, Seniors, Juniors und Flaggies vertieft.

 

Spielplan für den 13.03.:

10:00 Uhr Schwäbisch Hall vs. Bad Mergentheim

10:30 Uhr Ludwigsburg vs. Holzgerlingen

11:00 Uhr Freiburg vs. Bad Mergentheim

11:30 Uhr Holzgerlingen vs. Schwäbisch Hall

12:00 Ludwigsburg vs. Freiburg

12:30 Uhr Bad Mergentheim vs. Holzgerlingen

13:00 Uhr Schwäbisch Hall – Ludwigsburg

13:30 Uhr Freiburg vs. Holzgerlingen

14:00 Uhr Bad Mergentheim vs. Ludwigsburg

14:30 Uhr Schwäbisch Hall vs. Freiburg

Neue Helme für die Tackle Jugend!

12747932_577507142413925_7358224900295686640_oDie Bulldogs unterstützen weiterhin den Neuaufbau der eigenen Tackle Jugend, dieses Mal in Form von neuem Equipment. Wir konnten dafür bei Doc ASports mehrere brandneue Jugendhelme bekommen.
Die Helme gehen in den Equipmentbestand der Jugend über, damit die zahlreichen, neuen Football-Begeisterten im Jugendbereich unsere Sportart ausprobieren und dafür das vereinseigene Leih-Equipment nutzen können.

Bulldogs Junioren starten 2016 in den Spielklassen U15 Flag und U17 Tackle

Auf dem gestrigen Jugendverbandtages des AFCV Baden-Württemberg stand für die Jugendabteilung der Bulldogs die Einteilung in die verschiedenen Jugend Football Ligen in der Saison 2016 an.

Unsere Jüngsten starten dabei in den Spielmodi U15 Indoor Flag und U15 Outdoor Flag. Im Hallen-Flag-Football werden die Bulldogs Juniors dafür zu einem Turnier nach Schwäbisch Hall reisen, die Outdoor Saison wird wie gewohnt an mehreren Spieltagen in der ersten Jahreshälfte stattfinden.

Die neu gegründete U17 Tackle Jugend startet dann nach den Sommerferien in ihre Saison. Hier stehen aber noch keine Gruppen und Termine fest, da die Meldefrist für alle Teams in BaWü noch bis Ende Mai andauert.

Sobald alle Spielpaarungen und Termine feststehen, werden wir selbstverständlich weiter informieren.

Breaking News: Die neuen Juniors nehmen Fahrt auf!

Nach einem turbulenten Jahreswechsel und dem Weggang vieler Jugendspieler, starteten die Bulldogs Juniors vergangene Woche mit dem Projekt Neuaufbau.

Für die sportliche Leitung konnte ein guter, alter Bekannter der Bulldogs gewonnen werden – der ehemalige u15 Head Coach Thomas Sax.

Thomas Sax, der aktuell die Aufgaben des Head Coaches und Jugendleiters für die u17/u19 übernimmt, baute bereits von 2013 bis 2015 die sehr erfolgreiche u15 Jugend und das Flag Football Programm bei den Bulldogs auf und kennt den Verein daher bestens. Nicht nur bei seinen ehemaligen Flag Football Spielern, die mittlerweile zur Tackle Jugend gehören, war daher die Freude über sein erneutes Engagement sehr groß.

Ihm zur Seite steht ein ebenfalls sehr erfahrener Football Coach: Peter Girschek. Der C-Lizenz-Trainer konnte nach seinem jahrelangen Engagement bei den Fellbach Warriors aus seinem anschließenden „Football-Ruhestand“ geholt werden und bringt weitere wichtige Fachkompetenz mit in das Training der Jugend.

Weitere Position Coaches der Bulldogs Seniors unterstützen Coach Sax und Coach Girschek bereits in ihrer Arbeit, so dass allen neuen Juniors ein abwechslungsreiches und tolles Training angeboten werden kann. Wir werden Euch alle neuen Coaches demnächst in der Rubrik „Know your Dog“ noch genauer vorstellen!

„Die Ziele für die Season 2016 liegen vor allem in der Ausbildung der Spieler und dem

Aufbau eines Junior Teams, das Spaß am Football und dem Vereinsleben hat“, so die Zielsetzung der neuen Coaching Crew.

Diese neue Energie ist nicht nur bei den Coaches und Verantwortlichen der Bulldogs, sondern auch bei den 20 neuen/alten Juniors deutlich spürbar. Die große Bulldogs Familie freut sich daher außerordentlich über den sehr gelungenen Neuanfang.

In diesem Sinne: GO BULLDOGS!

1 5 6 7