Ludwig-Jahn-Stadion

Seit 2005 ist das Ludwig-Jahn-Stadion in der Bebenhäuser Straße die sportliche Heimat der Ludwigsburg Bulldogs. Es ist das größte Sportstadion Ludwigsburgs und liegt im Stadtteil Oßweil in unmittelbarer Nähe zum Stadionbad. Eigentümer des Ludwig-Jahn-Stadion ist die Stadt Ludwigsburg. Das Stadion wurde in den 1930er Jahren erbaut und war bei seiner Einweihung 1938 das zweitgrößte Stadion Württembergs. Aus dem Ludwig-Jahn-Stadion erfolgte beim Spiel der SpVgg 07 gegen den 1. FC Nürnberg

in der Saison 1996/97 die erste komplette TV-Liveübertragung eines Regionalligaspiels durch den SWR. Es wurde hauptsächlich für den Breitensport und Leichtathletikwettkämpfe geplant und hat bis heute seinen Charme nicht verloren. Die Sportstätte fasst über 18.000 Zuschauer*innen, wobei die Tribüne 754 überdachte Sitzplätze bietet – perfekt für regnerische Spieltage. Unmittelbar am Ludwig-Jahn-Stadion gibt es ausreichend Parkmöglichkeiten, zudem ist es sehr gut mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen.